Das erste Mal


Es gibt eine Redewendung, dass man einem alten Hund keine neuen Tricks beibringen kann. Aber ich denke, das stimmt einfach nicht. Was zählt ist der Wille neue Sachen ausprobieren und dran zu bleiben, um sie zu erlernen.

Ich habe es leider in meiner Jugend verpasst, das Zehnfinger-System zu erlernen. Auf dem Gymnasium wurde es nicht als Fach angeboten und da man damals mehrheitlich mit der Hand geschrieben hat, war es für mich ohne Relevanz. Darum schreibe ich mit dem System “Suchender Adler“. Read More »

Warum ich keine Angst vor grossen Tieren habe


 

Als ich 5 Jahre alt war, verbrachte ich den Sommer mit meiner Mutter und meiner Grossmutter in einem winzig kleinen Dorf bestehend aus 5 bewohnten Häusern. Es war mein letzter Sommer vor dem Eintritt in die Schule. Meine grösste Sorge damals war, dass ich ständig für einen Knaben gehalten wurde. Ich war winzig klein, hatte knapp 20 Kilo und kurz geschnittene Haare. Ich sah wie ein Junge aus, fühlte mich aber voll mädchenhaft. Meine Umgebung sah es aber nicht immer und nicht auf Anhieb.Read More »

Marta die Unternehmerin


Ich kenne Marta solange ich mich erinnern kann. Wir haben zusammen den Kindergarten besucht und unter dem damaligen strengen Regime gelitten. Nach dem Mittag mussten wir uns schlafen legen. Ich und Marta konnten nie schlafen. Die Lehrerin hat uns mit einem Tuch das Gesicht bedeckt. Ich hasste es und kämpfte dagegen an. Read More »

Wer einmal schlägt, wird wieder schlagen


Oscar hat auf Vivien eine magische Anziehungskraft ausgeübt. Vivien fühlte sich so lebendig in Oscars Gegenwart. Der Alltag verwandelte sich in ein grosses Abenteuer. Oscar sah die Welt anders als die Mehrheit der Menschen. Er war belesen, bereist, konnte spannend erzählen, war leidenschaftlich, hatte überraschende Ansichten auf alltägliche Dinge und konnte aus dem Nichts eine Zauberwelt entstehen lassen.

Wer wäre da nicht fasziniert. Vivien war 10 Jahre jünger und Oscar erschien ihr wie eine Oase in der Wüste, wie ein unerwartetes Geschenk, das sie überhaupt nicht verdiente.Read More »

Schau mir in die Augen, Kleines


Wenn ihr in zehn, zwanzig Jahren zurückblickt, was ist es, das euch in Erinnerung geblieben sein wird? Eine bestandene Prüfung? Der erste Kuss? Ein spezifisches Buch oder ein Film?

Wenn ich zurück denke, so ist es einiges, was mir in Erinnerung geblieben ist. Read More »

Die Geschichte der drei tapferen Prinzessinnen


Weil mein Jüngster wie ein Einzelkind aufwachst, ist es immer wieder notwendig jemand mitzunehmen, um einen Kameraden zum Spielen zu haben. Solange man spielt, wandert und etwas unternimmt ist das Heimweh kein Thema. Am Abend kann es aber kritisch werden und darum erzähle ich Geschichten. So ist auch die folgende Geschichte der drei tapferen Prinzessinnen entstanden.Read More »

Die Geschichte meiner Nachbarin


Unsere Nachbarin war eine alte Dame, eine Katzenmutter. Sie wohnte in einem alten Holzhaus mit Hirschgeweihen über dem Eingang. Sie war sehr eigenwillig und ab und zu gar nicht nett. Aber wenn alles stimmte, konnte sie sehr witzig sein und spannende Geschichten erzählen, die soweit zurücklagen, dass man darüber in Geschichtsbüchern nachlesen könnte.

Sie ist einmal Opernsängerin gewesen und hat die ganze Welt bereist, hat Vieles gesehen und erlebt, ist vielen Berühmtheiten ihrer Zeit begegnet. Sie sagte mir mal, dass sie wenn sie Schmerzen hat und das käme leider immer häufiger vor, alle Leute hasse, auch sich selber. Read More »

Mit dem Bauch entscheiden


Es ist Sonntag, der Wind fegt über den Lago Maggiore und bildet kleine Wellen, ab und zu mit einer weissen Schaumspitze. Ich sitze in meinem Laser, einem kleinen Segelboote für eine Person, wo man auch bei wenig Wind das Füdi nass bekommt. Ich segle von Ascona nach Ronco mit dem Ziel die kleine Insel Brissago zu umrunden und danach mit dem Wind in Rücken zum Hafen von Ascona zurück zu kehren.Read More »

Die richtige Berufswahl


Ich weiss nicht, wie man den richtigen Beruf wählt. Ich hatte Glück und habe meinen Beruf gefunden. Ich bin mit Leib und Seele eine Unternehmerin. Ich liebe es, Leute zu motivieren, um gemeinsame Ziele zu erreichen. Es macht mir Spass Ausnahmetalente heran zu ziehen und zu ihrer Entwicklung beizutragen und gleichzeitig von ihnen zu lernen. Ich geniesse es, in die Zukunft zu blicken, die Gegenwart zu analysieren, Trends zu erspähen und eine Richtung zu wählen und meine Ziele bis zum Ende führen. Read More »