Michaela Merz


Leave a comment

Das Weihnachtsessen


Ich war noch ein Kind als Marie mir diese Geschichten erzählte. Marie ist längst tot (seit mehr als 35 Jahren) und ich kann sie nicht mehr fragen, aber die Geschichten sind mir tief in Erinnerung geblieben.

Continue reading


Leave a comment

Weihnachten


Als Kind habe ich mich wochenlang auf Weihnachten gefreut. Es war geheimnisvoll, verheissungsvoll und magisch.

Als Mutter kleiner Kinder habe ich mich gefreut. Die Freude der eigenen Kinder zu sehen war unbeschreiblich schön.

Die Geschenke, der geschmückte Baum, die perfekte Inszenierung. All das war wichtig.

Jetzt sind meine Kinder grösser und obwohl Weihnachten schön ist, die Magie des Glaubens hat sich bei ihnen verflüchtigt. Continue reading


Leave a comment

Die Geschichte von Irma


78084_web_R_K_by_Paul-Georg Meister_pixelio.deIrma hatte ihre Familie sehr früh verlassen. Sie wollte Damenschneiderin werden und bei ihnen im Dorf konnte sie diesen Beruf nicht lernen. Darum musste sie ganz allein in die grosse Stadt um den Beruf zu erlernen. Als ich sie kennenlernte, war sie eine sehr erfahrene und begnadete Schneiderin, die alles nähen konnte was ein Frauenherz begehrt, beginnend bei herzigen Kleinkindertaufkleidchen, über verführerische Nachthemden, bis hin zu fantasievollen und gewagten Ballroben. Continue reading


Leave a comment

Ich bin doof


Meine Welt war in Ordnung. Mein Mobiltelefon war mit mir zusammengewachsen und wir waren unzertrennlich. Ich spielte virtuos auf seiner Tastatur und es war mir eine grosse Hilfe. Mein Leben war in diesem kleinen Gerät gespeichert. Termine, Namen, Geburtstage, Passwörter, Fotos, Tonaufnahmen; kurz das ganze Leben. Continue reading


Leave a comment

2. Advent in Madrid – Spuren der Wirtschaftskrise?


Das Geschäft verlangte es, dass ich im Dezember London, New York und Madrid besuchte. Es weihnachtet überall. Glitzer hängt an allen Ecken, Krippen und Nussknacker (der Hit der Londoner Saison) stehen in den Schaufenstern, Weihnachtslieder tönen aus den Geschäften. Die Spendensammler probieren mal zurückhaltender wie in London oder rockend und rappend wie in New York die Herzen zum Spenden zu motivieren. Continue reading


Leave a comment

Weihnachtssingen


Ich gehe jedes Jahr mit meinen Kindern ins Weihnachtskonzert. Weihnachten, das bedeutet für mich vor allem Zeit mit der Familie zu verbringen, Zeit der Musik, Zeit des gemeinsam Seins. Der Konsumseite und den Geschenken kann ich immer weniger abgewinnen.

Meine drei Kinder und ich waren am Sonntag in der Tonhalle im Weihnachtssingen. Continue reading