Michaela Merz

Weihnachtsbrief 2019

Hinterlasse einen Kommentar

Urs, ein Bauer aus Irland, und seine Frau Claudia, eine Ärztin, schreiben mir jedes Jahr zu Weihnachten einen Brief. Ich freue mich immer sehr darauf. Sie lassen mich wissen, was bei ihnen auf der Farm und in ihrem Leben so alles gelaufen ist. Ich habe Urs und seine Frau schon ziemlich lange nicht mehr gesehen, aber da ich vor Jahren bei ihnen zu Besuch war, kann ich mir vieles, was sie so beschreiben, gut vorstellen. Dieses Jahr haben sie mir eine wunderbare Geschichte gesendet, die will ich gerne teilen.

Ihre Kuh, Irene (man bemerkt die schweizerischen Wurzeln der Besitzer) war im September bereit zu gebären. Der zukünftige Vater war ein White Galloway: weisses gewelltes Fell mit schwarzen Ohren, Augen, Nase und „Socken“. Irene hatte problemlos ein kleines schwarzes Stierkalb geboren – ein Junge!! Als Urs zwei Stunden nach der Geburt nochmals nachgeschaut hatte, war da plötzlich noch ein weisses Kuhkalb – ein Mädchen! – das gerade versuchte aufzustehen. Zwischen den zwei Geburten hatte sich die Mutter etwa 70 Meter vom erstgeborenen Kalbe entfernt. Urs hatte das erstgeborene Kalb zu der Mutter und der kleinen weissen Schwester gebracht. Nun war die Mutterkuh aber völlig verwirrt und verunsichert. Sie schaute von einem Kalb zum anderen und wusste offensichtlich nicht, was das soll. Sie entschied sich für Kathy, das weisse Kalb. So wurde Johnny, der kleine Stier zum Flaschenkalb. Am Anfang weigerte er sich den Gummizapfen zu akzeptieren. Aber nach zwei Mahlzeiten per Magensonde, hatte Johnny den Eimer mit Gummi Zitzen akzeptiert. Seither gedeiht Johnny und ist sehr anhänglich. Johnny sucht Nähe und Streicheleinheiten. Er ist kastriert, aber Urs und seine Frau fragen sich wie das wohl sein wird, wenn er ausgewachsen ist und das Bedürfnis nach Schmusen hat. Das Grössenverhältnis ist klar zu ihren Ungunsten!

Danke an Urs und Claudia für diese sensationelle Weihnachtsgeschichte. Eine bessere als diese, aus wahren irischen Leben, hätte ich mir nicht ausdenken können.

Image Source: Unsplash.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s