Michaela Merz


Leave a comment

Es ist Winter und es schneit


Ich weiss wie wir uns immer lustig machen über England wenn es dort ein bisschen schneit und das gesamte Verkehrssystem zum Erliegen kommt.

Es ist der 1. März und ich muss von Zürich nach Lausanne und am darauffolgenden Tag weiter nach Genf und auch wieder retour. Ich hatte alle meine Sachen inklusive Pyjama, Turnsachen, Zahnbürste und Computer in meinen Business Rucksack gepackt und dachte, dass ich mit dem Trottinette zum Bahnhof und dann mit dem Zug weiter fahre. Continue reading


1 Comment

It’s winter and it’s snowing


I know that we always laugh about England, when there’s a little snow and the whole traffic system grinds to a halt.

it is March 1st and I have to travel from Zürich to Lausanne and the next day on to Geneva and back home again. I had packed everything in my business rucksack, including pyjamas, gym clothes, toothbrush and computer and thought that I could scoot to the station and then travel on with the train. Continue reading


Leave a comment

Das Wetter, bei dem alle zu Hause bleiben


Die Wettervorhersage ist für das Wochenende schlecht. Schnee bis 700 Meter, Regen bei uns im Flachland, dazu grau und noch mal grau.

In Flachland sind Orkan Böen angesagt. Gutes Wetter um den Keller aufzuräumen. Das halte ich aber nicht das ganze Wochenende durch und darum machen wir uns mit meinem Jüngsten kurz vor dem Mittag für das Eislaufen parat. Es windet wie verrückt und in den Wald hätte ich mich heute nicht getraut, aus Angst dass eines der Bäumchen dieser Kraft vielleicht nicht standhalten wird. Continue reading


Leave a comment

The weather that keeps everyone at home


The weather forecast for the weekend is bad. Snow down to 700 metres, rain in the lowlands, grey and even greyer. In the lowlands gale force gusts are forecast. Good weather for tidying up the cellar. But I can’t face that the whole weekend and therefore just before midday with my youngest we get ready for skating. Its blowing like crazy and today I would not have dared to go into the woods for fear that one of the trees might not be able to withstand this force. Continue reading


Leave a comment

What would I do if I could start over


130249_web_R_by_Michael Sauer_pixelio.deIt’s march the 3rd and it snowing almost non-stop. Winter has returned with full force.

However, as you read this, our local ice-rink is preparing to close down. Regardless of wether it is +10°C or -10°C this weekend. This is because in Switzerland everything is nicely planned. Continue reading


Leave a comment

Detroit – a year later


100258_original_R_K_B_by_Sascha Böhnke_pixelio.deI’m back again. To this town constructed for cars, but not really accommodating people. Down Town Detroit is extraordinarily beautiful, when the sunlight sparkles on the faces of the numerous skyscrapers. Now in February the temperature is at 30 degrees Fahrenheit. As you deduct 30 degrees and divide what remains by two, you will get the temperature in Celsius. Yes, it is at the freezing point, but the icy wind chills you to the bones. Add heavy snowfall and you may have the reason why you cannot see a soul outside in the streets. I have not seen one single person walking outside during my whole stay. Continue reading


Leave a comment

Detroit – ein Jahr später


100258_original_R_K_B_by_Sascha Böhnke_pixelio.deIch bin wieder hier. In der Stadt, die für Autos gebaut wurde wo aber Menschen nicht wirklich eingeplant wurden. Down Town ist beindruckend schön, wenn sich das Sonnenlicht auf den Fensterfassaden der unzähligen Hochhäuser spiegelt. Jetzt im Februar liegt die Temperatur in Fahrenheit bei etwa 30 Grad.
(Wenn man 30 Grad abzieht und der Rest durch 2 dividiert bekommt man die Temperatur in Celsius).

Ja die Temperatur ist beim Gefrierpunkt. Aber der Wind ist so stark und eisig beissend, dass es sich wesentlich kälter anfühlt. Dazu kommt ein schwerer Schneefall. Vielleicht vertreibt das Wetter die restlichen Menschen, die sich auf die Strasse getraut hätten. Einen Menschen auf der Strasse habe ich nämlich während meines ganzen Aufenthaltes nicht gesehen. Continue reading