Der Skilift

In meiner Jugend war der Bügellift der Standard. Heute ist es genau umgekehrt. Der Bügellift ist die Ausnahme. Was ich jedoch bei den wenigen Fahrten auf dem einzigen Bügellift im Skigebiet diese Woche erleben konnte, war sehr unterhaltsam. Ich bin fasziniert wie die 3 und 4-jährigen rasant die Hänge runterfahren können und dass es keine Piste gibt, die für sie zu schwierig wäre um es nicht auszuprobieren. Ich habe die Skikurse beobachtet, wo Erwachsene Skilehrer mit 3 – 5 solchen Kleinkindern unterwegs waren. Der Test oder die Probe erfolgte an dem Bügellift. Die Kleinen mussten zu zweit den Hang hoch. Der Hang war teilweise sehr steil. Beim Einsteigen half der Skilehrer, weil die Zeiten, in denen die Bügellifte von Hilfspersonal bedient waren, auch mehrheitlich vorbei sind. Trotzdem mussten die kleinen Skifahrer ihre Stöcke und sich selber den Hang hochziehen lassen.

Wir waren dicht hinter ihnen. Es waren drei Gruppen mit Kindern im Alter von 4 und 5 Jahren. Alle waren sehr klein bis winzig. Etwa nach 200m hat der eine seine Handschuhe fallen gelassen, die konnten wir ohne weiteres aufheben. Leider hat er aber nach weiteren 50 m das Gleichgewicht verloren und ist herausgefallen. Der andere verlor dadurch auch das Gleichgewicht aber schaffte es sich mit beiden Händen festzuhalten. Das ist eine sehr anspruchsvolle Haltung. Insbesondere, wenn es steil wird. Das andere Paar vor ihnen balancierte gefährlich, aber schaffte es das Gleichgewicht nicht zu verlieren. Dafür hat das Mädchen beide Stöcke verloren und weil sie weit voneinander entfernt runtergefallen sind, konnten wir nur einen Stock aufheben.

Das letzte kleine Paar schaffte es etwa in den zweiten Drittel der Strecke, wo sie beide sich in der Spur am Boden verhedderten und daraufhin hinfielen. Wir hatten volle Hände respektive Beine zu tun um sie zu umfahren und ihnen nicht weh zu tun. Der eine Knabe, der sich mit beiden Händen festgehalten hatte, schaffte es bis nach oben. Wir lieferten die Handschuhe wie auch der Stock ab und ein Mann hinter uns hat den anderen Stock hochgebracht. Soweit so gut. Es sind keine materiellen Schäden entstanden.

Der Skilehrer war nicht zu beneiden. Ein Teil seiner Mannschaft ist oben angekommen und ein Teil war verstreut unter dem Lift. Die ganze Gruppe hat es schlussendlich nach oben geschafft. Es hat einfach ein bisschen länger gedauert als geplant.

Kleine Kinder auf den Ski sind furchtlose und fahren beindruckend gut. Der Bügellift bleibt aber auch für die Besten von ihnen eine wahre Herausforderung.

Image Source: http://unsplash.com

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s