Michaela Merz


1 Comment

100 Jahre Zirkus Knie


Wir hatten kein Billett für die Zirkus Vorstellung und es war ausverkauft. Die Vernunft sagt klar, dass es nichts bringt vor Ort zu gehen und an der Kasse nach einem Billett zu fragen. Es ist November, es ist kalt und es regnet. Ein Film zu Hause zu schauen scheint die bessere Lösung zu sein. Wir sind trotzdem gegangen.

Continue reading


1 Comment

Warum ich keine Angst vor grossen Tieren habe


 

Als ich 5 Jahre alt war, verbrachte ich den Sommer mit meiner Mutter und meiner Grossmutter in einem winzig kleinen Dorf bestehend aus 5 bewohnten Häusern. Es war mein letzter Sommer vor dem Eintritt in die Schule. Meine grösste Sorge damals war, dass ich ständig für einen Knaben gehalten wurde. Ich war winzig klein, hatte knapp 20 Kilo und kurz geschnittene Haare. Ich sah wie ein Junge aus, fühlte mich aber voll mädchenhaft. Meine Umgebung sah es aber nicht immer und nicht auf Anhieb. Continue reading


1 Comment

Tante Martha


DSCI0425DSCI0434DSCI0408DSCI0412DSCI0415

 

 

 

Ich bin privilegiert. Die Leute, die mit mir zusammenarbeiten, sind es ebenfalls. Wir haben eine spannende, herausfordernde Arbeit. Wir beschäftigen uns mit Sachen, die vielleicht in einem Monat als Wirtschaftsereignis des Monats auf dem Titelblatt der Wirtschaftszeitung stehen. Wir sind umgeben von hochmotivierten, klugen, erfahrenen Leuten, bei denen man das gesamte Wissen über Wirtschaft mit einem einfachen Telefonat abholen kann. Wir werden gefördert, weitergebildet, zu gefragten Spezialisten gemacht. Gleichzeitig hat das Team einen starken Zusammenhalt, hilft sich gegenseitig und steht einem bei, wenn es mal schwierig wird. Continue reading


2 Comments

Was macht man am Sonntag in Basel bei 38 Grad


727229_web_R_B_by_E. Kopp_pixelio.deImageImage3Image4Image7Image11

 

 

 

 

Mein jüngster (8) und seine Cousine (6) können zusammen gut spielen. Wir haben aber abgemacht, dass wir gemeinsam einen spannenden, erlebnisreichen Tag in Basel verbringen. Das sollte nicht so schwierig sein, da Basel einiges zu bieten hat. Die einzige Herausforderung ist, dass es 38 Grad im Schatten hat. Nach paar Schritten an der Sonne wird man unfreiwillig zu eine Schweissfontäne. Darum haben wir uns gefragt, was macht man bei 38 Grad? Continue reading