Michaela Merz


Leave a comment

Die Saison ist eröffnet


Ich gehe leidenschaftlich gerne paddeln, stehend auf dem Brett. Im Winter ist die Schweiz für diese Sportart ungeeignet. Der Grund ist einfach, man weiss wirklich nie, ob die eigene Stabilität den Wetterbedingungen widerstehen kann. Ab und zu kann sie es eben nicht. Im Winter hat das Wasser 5 Grad Celsius und ein Bad im See könnte tödlich enden. Dafür lebe ich viel zu gerne.

Darum sehne ich mich nach steigender Wassertemperatur und ruhigen Windverhältnissen. Das letzte Wochenende war das Wasser bei 7 Grad und die Windverhältnisse schienen stabil zu sein. Ich war nicht zu halten. Ausgerüstet mit Schuhen, Handschuhen, Mütze und Schwimmweste bin ich in See gestochen. Die Ruhe war unbeschreiblich. Die Stille, die Kälte aber mit wärmenden Sonnenstrahlen, die Einsamkeit (da gib es kein Telefon und keine anderen Wassersportler). Ich habe das unbeschreibliche Gefühl des inneren Friedens genossen. Es war einfach toll. Ich bin endlich nach Wochen innerer Trauer zur Ruhe gekommen.

Aber die Natur war wie so oft unberechenbar. Trotz Wettervorhersage, die eigentlich keinen Wind beinhaltete, ist Wind aufgekommen. Klar bin ich nur am Ufer entlang gepaddelt und klar hätte ich jederzeit abbrechen und an Land gehen können, aber dann hätte ich mein Brett mindestens 2 Kilometer zurücktragen müssen. Der Wind wurde stärker und ich konnte nicht mehr stehen und musste mich hinknien, um nicht das Gleichgewicht zu verlieren. Das Paddeln wurde einseitig – immer nur die rechte Seite und dadurch wirklich anstrengend. Ich spürte das kalte Wasser aber kalt hatte ich nicht.

Ohne Unfall und ohne unfreiwilliges Bad habe ich meine Start Position wieder erreicht. Die Saison ist somit eröffnet. Und der Respekt zur Übermacht der Natur wurde wieder mal deutlich. Ich freue mich auf den Sommer!

Bildquelle: pixplosion / pixelio.de


Leave a comment

The season has begun


I’m a passionate paddler, standing on the board.  In winter Switzerland is not suitable for this sport. The reason is simple, you never really know whether your own stability can withstand the weather conditions. Occasionally it can’t. In winter the water is 5 degrees centigrade and a bath in the lake could end fatally. I enjoy life too much for that.

Therefore, I yearn for rising water temperatures and calm wind conditions. Last weekend the water was 7 degrees and the wind conditions seemed to be stable. I couldn’t resist. Equipped with shoes, gloves, cap and safety vest I set off onto the lake. The calm was indescribable. The peace, the cold but with warming rays of sun, the isolation (there’s no telephone and no other water sports enthusiasts) I enjoyed the indescribable feeling of being at peace with the world. It was just great. After weeks of internal sorrow at last I have found peace.

But as so often nature is unpredictable. In spite of the weather forecast, which didn’t foresee wind, the wind got up. Obviously, I paddled only close to the shore and obviously, I could have stopped at any time and gone on shore, but then I would have had to carry my board at least 2 kilometres. The wind grew stronger and I could no longer stand but had to kneel down to avoid losing my balance. The paddling became one-sided – always only on the right-hand side and therefore really strenuous. I felt the cold water, but I wasn’t cold.

Without an accident and without an involuntary bath I reached my staring point again. The season has begun. And respect for the superior strength of nature again became clear. I am looking forward to the summer!

Image source: pixplosion / pixelio.de


Leave a comment

We have found a purse – who’s lost it? Please help to find the owner


We have found this purse. Someone is now miserably sad and depressed. We need your help to find the owner. Please spread this news, because I have maintained that we are more likely to find the owner through the Internet than if we simply hand the purse into the lost property office. Continue reading


2 Comments

Wir haben ein Portemonnaie gefunden – wer vermisst es? Bitte helft, den Eigentümer zu finden


Wir haben dieses Portemonnaie gefunden. Jemand ist jetzt elends traurig und niedergeschlagen. Wir brauchen eure Hilfe die Eigentümerin zu finden. Bitte verbreite diese Nachricht, weil ich habe behauptet, dass wir die Eigentümerin mit Hilfe des Internets eher finden werden, als wenn wir die Geldbörse einfach im Fundbüro abgeben. Continue reading


Leave a comment

In distress on Lake Zug


It is an incredible day. The end of April and the temperature climbs above 25 degrees. Sunshine with a few hazy clouds. Nothing can stop me. Together with my youngest we pack our stand-up paddles and drive to Lake Zug. The access is ideal, straight from the parking lot into the water. Continue reading


Leave a comment

Seenot auf dem Zugersee


Es ist ein unglaublicher Tag. Ende April und die Temperatur klettert über 25 Grad. Sonne mit ein paar Schleierwolken. Ich bin nicht mehr zu halten. Zusammen mit meinem Jüngsten packen wir unsere Stand up Paddle und fahren zum Zugersee. Der Zugang ist ideal, direkt vom Parkplatz ins Wasser. Continue reading