Michaela Merz


Leave a comment

Ein perfekter Tag


Ich bin aufgestanden. Es war noch dunkel. Ich ziehe mich um und gehe los. Der See war ruhig und das Tageslicht begann die Dunkelheit zu besiegen. ‎Ich stiess mein Kanu ins Wasser und achtete sehr darauf nicht nass zu werden. Dann stach ich mit dem Paddeln ins Wasser und fuhr in Richtung Sonnenaufgang. Es war still, nur ab und zu waren Vogelstimmen zu hören. Der See sowie auch das Ufer waren menschenleer. Continue reading


1 Comment

Achillessehnenentzündung (Achillodynie)


Gesund leben ist unmöglich. Es dauerte lange bis ich es begriff. Aber irgendwann einmal wurde mir klar, dass das Leben nicht machbar ist ohne dem eigenem Körper Schaden zuzufügen. Sie können auf Zucker, weisses Mehl, Alkohol, Kaffee, vielleicht sogar auf Fleisch verzichten. Bald stellen sie aber fest, dass bei 5 Portion täglich an Früchten, wie es die Krebsliga empfiehlt, die Zahnoberfläche durch die aggressive Säure zu schmelzen beginnt und Abhilfe ist schwierig. Continue reading


Leave a comment

Kanufahren und Schlittschuhlaufen im November


OLYMPUS DIGITAL CAMERAEin Tag ohne Bewegung ist ein verlorener Tag. An den wenigen Ausnahmetagen, wenn ich mich nicht bewegen kann, leide ich und meistens auch alle rund um mich. Ich bin nämlich dann launisch, unerträglich und einfach grauenhaft. Es ist wie bei einer Sucht. Wenn der Körper seine Tagesration nicht bekommt, beginnen chemische Prozesse zu laufen, die mich als Person ungeniessbar machen. Continue reading


Leave a comment

Hochzeit


 

Things you see at a movie or theaterPhoto_RGB_R_CAN_TR_D4_CM1_6796.jpgDie Mehrheit der Menschen geht davon aus, einmal im Leben zu heiraten. Einige tun es nie und einige mehrmals, so dass der Durchschnitt vielleicht wirklich 1 ist. Und wenn ich es nur einmal tue, will ich, dass es etwas ganz Besonderes ist. Das wollte auch Erik. Er hatte alle Hochzeitsvorbereitungen seiner zukünftigen Frau überlassen. Continue reading


Leave a comment

Samstagnacht in der Notfallstation


Die Freiheit der Bewegung. Der Duft des Waldes. Die Liebkosung des Windes. Die leichte Spannung der Muskulatur. Die anstrengende Steigung des Berges. Ich fahre durch den Wald mit freiem Kopf und fühle mich unheimlich gut. Es ist ein befreiendes, grosszügiges Gefühl , sich in Zeit zu verlieren. Ich bin jetzt kaum 15 Minuten von zu Hause. Es wartet nur noch eine Bergabfahrt und dann bin ich zu Hause. Leicht erschöpft und sehr Continue reading