The ski lift


During my youth the T-bar ski lift was the most common. Today it is the exact opposite. The T-bar is the exception. However, what I could experience this week on the few rides on the only T-Bar in the ski resort was very entertaining. I am fascinated by how the 3 and 4-year-olds are able to speed down the slopes and that there is no slope that would have been too difficult for them to try. I observed ski classes where adult ski teachers were skiing with 3 to 5-year-old toddlers. The test or the trial took place at the T-bar. The little ones had to go up the slope in pairs. The slope was very steep in some parts. The ski teacher helped them get on the T-bar because the times where the T-bars were operated by assistant workers is for the large part over. Nevertheless, the little ski drivers had to let themselves and their ski sticks be pulled up the slope.

Read More »

Der Skilift


In meiner Jugend war der Bügellift der Standard. Heute ist es genau umgekehrt. Der Bügellift ist die Ausnahme. Was ich jedoch bei den wenigen Fahrten auf dem einzigen Bügellift im Skigebiet diese Woche erleben konnte, war sehr unterhaltsam. Ich bin fasziniert wie die 3 und 4-jährigen rasant die Hänge runterfahren können und dass es keine Piste gibt, die für sie zu schwierig wäre um es nicht auszuprobieren. Ich habe die Skikurse beobachtet, wo Erwachsene Skilehrer mit 3 – 5 solchen Kleinkindern unterwegs waren. Der Test oder die Probe erfolgte an dem Bügellift. Die Kleinen mussten zu zweit den Hang hoch. Der Hang war teilweise sehr steil. Beim Einsteigen half der Skilehrer, weil die Zeiten, in denen die Bügellifte von Hilfspersonal bedient waren, auch mehrheitlich vorbei sind. Trotzdem mussten die kleinen Skifahrer ihre Stöcke und sich selber den Hang hochziehen lassen.

Read More »