Michaela Merz

HILFERUF – mein Velo, mein BMC Prachtstück wurde geklaut

Leave a comment

Meine erste Begegnung mit einem Mountainbike liegt Jahre zurück. Ein Kollege hatte mir eines ausgeliehen und wir sind zusammen ausgefahren. Nach kurzer Zeit hatte ich das Ding verflucht. Es war so was von unbequem!! Der Sattel erinnerte mich an ein Folterinstrument und ich wusste nicht mehr wie ich mich aus meiner misslichen Lage befreien könnte. Sitzen konnte ich ohne Schmerzen nicht und im Stehen fahren, war sehr ermüdend. Es war schrecklich. Ich wünschte mir irgendein Wunder, nur damit ich nicht mehr fahren muss. Mein Stolz erlaubte mir nämlich nicht mich zu beklagen.

Nach 2 Stunden hielten wir in einem kleinen menschenleeren Dorf vor einem kleinem Laden an, um uns Glace zu kaufen. Wir waren die einzigen und der ganze Kauf dauerte vielleicht 5 Minuten. Als wir rauskamen, war sein Mountainbike weg. Meines stand da, einsam und verlassen. Mein Kollege schwang sich auf mein Velo und fuhr los. Wir konnten niemandem fragen somit war sein Versuch gut gemeint, aber nur mit mässiger Aussicht auf Erfolg. Tatsächlich kehrte er nach 20 Minuten zurück ausser Atem und ziemlich erschöpft. Ich habe mich damals innerlich geschämt. Dass was ich mir heimlich und unausgesprochen gewünscht hatte, ist auf erschreckende Art und Weise in Erfüllung gegangen. Wir sind zur Polizei, aber eben das Velo wurde nie gefunden.

Letzten Sonntag bin ich mit meinem Junior mit dem Velo zum Hallenbad gefahren. Ich nahm 3 Veloschlösser mit und verkettet die Velos 10 Minuten lang sehr sorgfältig aneinander und dazu noch an eine Metallsäule. Wenn man einmal bestohlen wird, prägt es einem. Als wir nach dem Schwimmen rauskamen, musste ich feststellen, dass ich nur zwei Schlüssel dabei hatte und den Dritten hatte ich zu Hause vergessen. Wir konnten demzufolge nicht wegfahren. Meine ältere Tochter musste uns aus der Patsche befreien, damit wir überhaupt nach Hause kommen konnten. Ist es wirklich notwendig 3 Schlösser anzubringen?

Und diesen Sonntag wollten wir die Ausstellung von Mani Matter und die Pressefotos im Landesmuseum anschauen. Vor dem Museum gibt es Veloparkplätze und daneben ein Schild, dass sie per Kamera überwacht werden. Da wir uns dort verabredet hatten mit den Freunden meines Juniors und weil sie beide auch mit dem Velo kamen, haben wir sie alle vier zusammen angekettet und sind ins Museum. Nach 1.5 Stunde kommen wir raus und ich traute meinen Augen nicht. Die beiden erwachsenen Velos sind weg, die Ketten auch, nur die zwei kleinen Kindervelos sind da geblieben. Mir sind die Tränen gekommen. Mein Velo war ein Geschenk, das ich 2009 bekommen habe. Ich bin mit ihm unzählige Kilometer gefahren. Ich habe mit ihm unzählige Erlebnisse gehabt. Mein BMC wurde Teil meiner Familie, leise, verlässlich und immer für mich da bis heute!!! Jemand hat mich materiell geschädigt und emotional aus dem Gleichgewicht gebracht. Ich war verletzt und es fiel mir sehr schwer mich wieder zu fangen. Wir sind dann zur Polizei. Mein erstes Mal auf der Urania Wache, die voll in schwarzer Montur gekleideten Polizisten. Die waren aber nicht da, um mein Velo zu suchen, sondern die machten sich auf dem Weg zum Fussballmatch.

Die Polizeibeamtin war nett und hilfsbereit und fragte mich, ob mein Velo versichert ist. Nein, meine Versicherungspolice deckt einfache Diebstähle auswärts nicht. Und wie sich gezeigt hat, sind die Aufnahmen der Videokamera nutzlos.

Jetzt brauche ich Ihre Hilfe. Wenn Sie die Fahrräder mit den Rahmennummern 190166 und / oder G0509FS2 23008 auf einem Velomarkt oder der Gleichen sehen, lassen Sie es mich unmittelbar wissen.

This slideshow requires JavaScript.

Ich will mein altes Velo zurückhaben. Ich vermisse es nämlich sehr.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s