Michaela Merz

Doppelbesteuerung von privat benutzten Geschäftsfahrzeugen in Deutschland und in der Schweiz ab 1.1.2013

1 Comment

Wenn ein schweizerischer Arbeitgeber seinem Personal das Geschäftsfahrzeug zur Verfügung stellt und dieses Fahrzeug sowohl für den Arbeitsweg oder zusätzlich auch für andere privat Fahrten benutzt werden kann, liegt gemäss dem schweizerischen Mehrwertsteuerrecht eine Lieferung vor. Diese Lieferung muss mit 8% MWST abgerechnet werden. Das unabhängig davon, ob es unentgeltlich oder entgeltlich erfolgt. Sehr oft werden die Geschäftsfahrzeuge für den Arbeitsweg unentgeltlich zur Verfügung gestellt und im Lohnausweis im Feld F “Unentgeltliche Beförderungen zwischen Wohn- und Arbeitsort” angekreuzt. Dieses Vorgehen gilt seit 2010 und die Gesellschaften können damit gut umgehen.

Am 1.1.2013 wurde der Artikel 56, Abs. 2 der Deutschen MWST-Richtlinie im Bereich der langfristigen Vermietung von Beförderungsmitteln angepasst. Der Ort der Leistung ist ab Januar 2013 dort, wo der Mieter seinen Wohnsitz respektive der gewöhnliche Aufenthalt hat. Wenn ein schweizerisches Unternehmen deutsche Mitarbeiter beschäftigt, die jeden Abend oder übers Wochenende zurück nach Hause kehren und ihnen einen Geschäftsfahrzeug zur Verfügung stellt, muss er sich folgende Fragen stellen:

  1. Kann die zur Verfügungstellung des Geschäftsfahrzeuges als langfristige Vermietung in Deutschland qualifiziert werden?
  2. Wo ist der Wohnort respektive gewöhnlicher Aufenthalt meiner deutschen Mitarbeiter?
  3. Habe ich eine allfällige Mehrwertsteuerpflicht in Deutschland?

Falls alle Fragen mit JA beantwortet werden, tut man gut daran, sich Gesetzkonform zu verhalten damit das Fahrzeug nicht eines Tages an der Grenze blockiert wird.

RICHTLINIE 2006/112/EG DES RATES, vom 28. November 2006, über das gemeinsame Mehrwertsteuersystem: Vermietung von Beförderungsmitteln Artikel 56 Abs 2 (Seite 34)

One thought on “Doppelbesteuerung von privat benutzten Geschäftsfahrzeugen in Deutschland und in der Schweiz ab 1.1.2013

  1. Hallo Michaela
    Hier lässt du ja wieder die Gehirnzellen rotieren. Danke für den Hinweis, den ich im Moment nicht selber brauche aber vielleicht weitergeben kann. Freue mich auf unser nächstes Treffen.

    Alles Liebe
    Sabine Rösch

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s