Michaela Merz

Stau auf der Damentoilette

Leave a comment

Oft denke ich, dass viele Architekten die geschlechtsspezifischen Unterschiede nicht genügend würdigen. Bei fast jedem Grossanlass und damit meine ich nicht gerade Olympische Spiele, sondern Theater, Kinos, etc. gibt es das Phänomen des Staus auf der Damentoilette. Bei den Herrentoiletten gibt es dieses Phänomen nicht. Ich gebe zu, dass moderne Gebäude ein bisschen besser geworden sind, aber ich stehe immer noch regelmässig in so einem Stau. Da jeder Stau unangenehm ist und dieser ganz besonders, entwickelte ich Strategien wie man sie vermeiden konnte. Leider funktionieren diese Strategien nur ab und zu.

Ich habe unzählige Situationen erlebt, wo verzweifelte Damen die Herrentoilette aufsuchten, wo Mütter mit kleinen Kindern angefeindet wurden, wenn sie meist vergeblich versuchten schneller voranzukommen. Das Phänomen ist unabhängig vom Land. Ich habe es in London, New York, Prag, Moskau und Zürich erlebt. Ich wünsche mir, dass Auflagen geschaffen werden, die dieses Phänomen bei jedem Neubau berücksichtigen. Ich hoffe für eine bessere neue Welt ohne Staus.

Das eindrücklichste Erlebnis in dieser Hinsicht habe ich während der Fussballweltmeisterschaft in Stuttgart erlebt. Ich war zu dem Match zwischen Uruguay und England eingeladen. Das Stadion war ausverkauft, farbig, laut, fröhlich und befand sich in einem euphorischen Zustand. Ich genoss diese Atmosphäre sehr, es war einmalig. Noch nie zuvor hatte ich physisch dieses Gefühl der Zugehörigkeit zu einer Menge, das Gefühl der Verfolgung des gleichen Zieles so intensiv erlebt. Es war einfach überwältigend.

Das Fussballspiel war dagegen total langweilig. Abgesehen von einem Tor, das Beckham eher zufällig geschossen hatte, war es langsam, phantasielos und es passierte nicht viel. Man könnte sagen, die Spieler waren an dem Tag ihren Lohn nicht Wert. Das hat aber nicht gestört, weil das, was im Publikum alles passierte, unterhaltsam, überraschend und mitreissend war.

Dann kam die Pause und ich ging wie viele andere in Richtung Toilette. Und siehe da ein Stau!! Und was für einer!! Elendslange, unendlich. Aber nicht bei den Damen, sondern bei den Herren. Die Damentoilette war staufrei. Ich liebe Fussball, der für Staugerechtigkeit auf den Toiletten sorgt.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s