Michaela Merz


1 Comment

Wir sollen mehr für den Umweltschutz tun


Ich war wie so oft zu früh für meine Besprechung angereist. Ich hasse es nämlich wenn jemand zu spät kommt. So konnte ich draussen bei herrlichem Wetter Kaffee trinken und Zeitung lesen. Eine leichte Brise wehte, die Sonne war schon da aber noch nicht wirklich heiss und der Tag erwachte zu seiner Betriebsamkeit.

Ich las mich durch den Wirtschaftsteil und dann fiel meine Aufmerksamkeit auf eine kurze Notiz mit einem beeindruckenden Bild von Miss Schweiz Jastina Doreen Riederer in Jet-Set Teil der Zeitung. Ich muss sagen, dass ich vom Konzept einer Miss Schweiz nicht viel halte. Es ist ja toll wenn jemand die genetische Gabe hat gut auszusehen aber wie einen das befähigen sollte eine führende Meinung zu allen möglichen unterschiedlichen Themen abzugeben, entzieht sich meinem Verstand.

Eben diese bildhübsche (und sie sieht wirklich toll) Jastina verbringt ihre Ferien auf den Malediven und von den Malediven sendet sie uns die Botschaft, wir sollten mehr für Umwelt tun. Sie selber gehe mit gutem Beispiel voraus, weil sie ihre Gipfeli am Morgen – wenn sie nicht gerade auf den Malediven weilt – mit dem Velo holt. Continue reading


1 Comment

We should do more to protect the environment


As so often I had arrived too early for my appointment. I hate it when someone comes too late! So I was able to sit outside in the beautiful weather and drink coffee and read the newspaper. A light breeze was blowing, the sun was already up but not yet really hot and the day was awakening to its daily bustle.

I worked my way through the Business Section and then my attention was drawn to a short article with an impressive picture of Miss Switzerland, Jastina Doreen Riederer, in the Jet-Set Section of the paper. I must say that I don’t have much time for the concept of a Miss Switzerland. It’s great if someone has the genetic gift of looking good, but how that should qualify someone to offer a leading opinion on all possible different topics, is beyond my comprehension.

This picture-perfect (and she does look really great) Jastina is spending her vacation on the Maldives and from the Maldives she is sending us the message that we should do more for the environment. She herself was setting a good example, because in the morning she fetches her Gipfeli by cycle – when she is not staying on the Maldives. Continue reading


1 Comment

Tante Martha


DSCI0425DSCI0434DSCI0408DSCI0412DSCI0415I am privileged. The people I work with, are too. We have an exciting, challenging job. We deal with things which maybe in one months will be on the title page of the business journal as business event of the month. We are surrounded by highly motivated, clever, experienced people, where the entire knowledge about business can be collected with a simple phone call. We are encouraged, trained, made sought-after specialists. At the same time the team has a strong team spirit, is helping and supporting each other, if things get difficult. Continue reading


1 Comment

Tante Martha


DSCI0425DSCI0434DSCI0408DSCI0412DSCI0415

 

 

 

Ich bin privilegiert. Die Leute, die mit mir zusammenarbeiten, sind es ebenfalls. Wir haben eine spannende, herausfordernde Arbeit. Wir beschäftigen uns mit Sachen, die vielleicht in einem Monat als Wirtschaftsereignis des Monats auf dem Titelblatt der Wirtschaftszeitung stehen. Wir sind umgeben von hochmotivierten, klugen, erfahrenen Leuten, bei denen man das gesamte Wissen über Wirtschaft mit einem einfachen Telefonat abholen kann. Wir werden gefördert, weitergebildet, zu gefragten Spezialisten gemacht. Gleichzeitig hat das Team einen starken Zusammenhalt, hilft sich gegenseitig und steht einem bei, wenn es mal schwierig wird. Continue reading