Michaela Merz


Leave a comment

Es ist Winter und es schneit


Ich weiss wie wir uns immer lustig machen über England wenn es dort ein bisschen schneit und das gesamte Verkehrssystem zum Erliegen kommt.

Es ist der 1. März und ich muss von Zürich nach Lausanne und am darauffolgenden Tag weiter nach Genf und auch wieder retour. Ich hatte alle meine Sachen inklusive Pyjama, Turnsachen, Zahnbürste und Computer in meinen Business Rucksack gepackt und dachte, dass ich mit dem Trottinette zum Bahnhof und dann mit dem Zug weiter fahre. Continue reading


1 Comment

It’s winter and it’s snowing


I know that we always laugh about England, when there’s a little snow and the whole traffic system grinds to a halt.

it is March 1st and I have to travel from Zürich to Lausanne and the next day on to Geneva and back home again. I had packed everything in my business rucksack, including pyjamas, gym clothes, toothbrush and computer and thought that I could scoot to the station and then travel on with the train. Continue reading


1 Comment

Learning French


I had wanted to learn French for ages. To finally understand the “Grand Nation” in all its nuances, to be able participate, to read Victor Hugo and Maupassant in original. But it seems that fate begrudges me this.

The first serious attempt was when the SBB tendered a large project 15 years ago. For the success of the project it was necessary to speak French. Continue reading


Leave a comment

Französisch Unterricht


Ich wollte schon ewig Französisch lernen. Endlich mal die “Grand Nation“ in allen ihren Nuancen zu verstehen, mitreden zu dürfen, Victor Hugo und Maupassant im Original zu lesen. Es scheint aber, dass das Schicksal es mir nicht gönnt.

Der erste ernsthafte Versuch war als SBB vor 15 Jahren ein grosses Projekt ausgeschrieben hatte. Für den Erfolg des Projektes brauchte es Französisch. Continue reading