Michaela Merz


Leave a comment

Der Jurist am Steuer


713346_web_R_B_by_Tim Reckmann_pixelio.deThomas setzte sich hinter das Steuer. Das hatte Margrit nicht gern. Schlussendlich war es ihr Fahrzeug und sie wünschte sich, dass Thomas mindestens fragt. Das tat er aber nie. Thomas war ein Anwalt und was ihn am besten charakterisierte, war die Eigenschaft, dass er fast immer alles besser wusste (oder mindestens meinte es sei so) und dass er immer Recht hatte. Continue reading


Leave a comment

Etwas ist passiert


Photo_RGB_PC_48238.jpg People walking near parked cars on a street - PwCIch bin zum Konzert von Pharrell Williams gegangen. Und ich habe mich richtig gefreut. Sein Lied „Happy“ bewirkte, dass ich mich wohlfühle. Ein paar Töne und eine Stimme und die Welt sieht besser aus. Ich nahm das Auto und musste es rechts rückwärts in einer steilen Strasse einparkieren. Ich habe noch nie behauptet, dass ich es gut kann, aber nach so vielen Jahren Autofahren habe ich eine Strategie entwickelt wie ich es trotz fehlenden dreidimensionalen Sehens erfolgreich machen kann. Continue reading


Leave a comment

Visuell-räumliche Intelligenz oder wie parkiere ich in eine kleine Lücke?


Intelligenz verstehe ich als Fähigkeit aus gegebenen Informationen neue Informationen abzuleiten. Dazu gehören auch sprachliche, visuell-räumliche und mathematische Fähigkeiten. Für gewisse Wissenschaftler ‎gehört noch Verarbeitungsgeschwindigkeit und Verarbeitungskapazität, Einfallsreichtum und Erinnerungsvermögen dazu. Das alles kann man mit Hilfe von Intelligenztests messen.

In der 8. Klasse vor dem Entscheid, welche weiterführende Schule ich wählen soll und welchen Beruf ich anstrebe, hatten wir so einen IQ Test gemacht. Meine Resultate waren wirklich gut ausser in einem Gebiet, wo ich so gut wie keine Punkte erzielt hatte.‎ Das war bei den visuell-räumlichen Fähigkeiten. Mein Resultat in dem Bereich war so schlecht, Continue reading