Michaela Merz


Leave a comment

Ich bin ja blöd!!!


Es gibt eine Menge Projekte, die ich derzeit bewältigen muss. Eigentlich ist mein Kalender ausgebucht und neue Sachen haben bis ende Oktober gar keinen Platz. Aber als der Anruf kam, war mir klar, dass es ein Notfall ist und ich helfen muss. Ich musste alle meine Termine ändern, mich bei einer Menge von Leuten entschuldigen und neue Termine abmachen. Der Freitag war somit voll und von Morgen bis zum Abend ausgebucht. Da ich viel reise, bin ich organisiert und das Packen fällt mir leicht. Aber wegen dieser Ausnahmesituation musste ich noch eine Tasche mitnehmen.

Continue reading


Leave a comment

Demut – Besuch in Paraplegikerzentrum in Nottwil


Unser Betrieb ist gross, über 1500 Personen an einem Ort. Da braucht es Nothelfer, falls etwas schief geht. Als die Anfrage kam, wer Lust habe, sich zum Nothelfer ausbilden zu lassen, begann ich nachzudenken. Klar irgendwann auf der Mittelschule habe ich gelernt wie man eine Wunde verbindet, eine Blutung stoppt oder die Herzmassage macht. Das ist ewig her. Ich bin mir nicht sicher, ob ich es noch heute könnte. Continue reading


Leave a comment

Die einsame Sonnenblume


OLYMPUS DIGITAL CAMERABei uns in der Strasse wurde die Wasserleitung unter der Strasse ersetzt. Das ist sicher notwendig und begrüssenswert, aber für mich als Anwohnerin bedeutete es unglaubliche zwei Jahre Lärm, kaum befahrbarer Weg und eine Menge Ärger mit oft versperrter Zufahrt. Ich habe es nicht genossen. Nach einem halben Jahr hatte ich die Nase voll und wenig Verständnis für die Strassenbauarbeiter. Continue reading