Michaela Merz


Leave a comment

Swiss National Wrestling Festival (Eidgenössisches Schwingfest) Zug 2019, Pratteln 2022


Half of Zug turned into a pedestrian area and a party street.

I’ve never experienced the city like this before. It was impossible to think of having a good night’s sleep from Saturday night to Sunday.

The loud drunken voices easily broke through the double glazed windows. I wasn’t too impressed by 4 a.m. but since it’s a once in a life time situation I decided to put up with it. As soon as the last drunken people disappeared at 5.a.m., the first spectators swarmed in shortly after 6 a.m., marching towards the arena to view the Sunday matches.

Continue reading


Leave a comment

Die Richterin – eine Geschichte, die mir letzte Woche erzählt wurde


Nach der Matura studierte Jana Recht. Irgendwie hat es sich so ergeben, dass sie Richterin wurde. Eine Scheidung am Morgen, dann ein Erbstreit, nach dem Mittagessen ein Nachbarschaftsstreit und zum Abschluss nochmals eine Scheidung.

Mit ihrem Freund Karl lebte sie in seinem grossen Haus, ging gerne ins Kino und Theater, las viel und liebte es vor der Dämmerung durch den angrenzenden Wald zu spazieren. Kinder hatten sie keine. Es war eine gute Beziehung, man gewöhnt sich an die Fehler und wird mit der Zeit tolerant gegenüber den Schwächen des Anderen. 20 Jahre sind verflogen wie im Nu. Continue reading


Leave a comment

Agave


AgaveNach ihrem Studium als Lehrerin trat Kim ihre erste Stelle als Mathematiklehrerin an der internationalen Schule an. Das war vor 56 Jahren. Ein Jahr später heiratete sie Arni. Als Hochzeitsgeschenk schenkte ihr eine ihrer Schülerinnen einen Setzling einer witzig kleinen Agave, den sie von einer Reise nach Portugal mitgebracht hatte. Kims Interesse an Pflanzen war sehr begrenzt, aber sie freute sich über das Geschenk. Continue reading


Leave a comment

2 am Rücken


PwC_Swiz_Zurich_C_MB_41.jpgIn den letzten Jahren habe ich einigen meiner Kollegen zugehört. Es waren erfolgreiche angesehene Männer, die mir sehr oft mit Tränen in den Augen die Geschichte ihrer Ehe, ihrer Beziehung erzählt hatten. Da war die Rede von Frauen, die aus heiterem Himmel mitgeteilt hatten, dass sie so weiter nicht leben wollen und dass sie morgen wegziehen oder wünschen, dass der Partner so schnell wie möglich wegzieht. Meine Kollegen waren schockiert und auf so eine Nachricht überhaupt nicht vorbereitet. Sie haben die Welt nicht verstanden. Die gläserne Kugel der Beziehung schien zerbrochen zu sein und nicht mehr zu flicken. Continue reading