Michaela Merz


Leave a comment

Der Diebstahl


wollmutzeKlara stand auf dem Bahnhofsteg und wartete auf den nächsten Zug. Wie so oft in letzter Zeit vertrieb sie sich die Zeit mit Snapchat. Sie hielt ihr Telefon hoch, so dass es aussah, als würde sie die Umgebung filmen. Von dem nächsten Bahnhofsteg wurde sie durch tiefen Graben und zwei Gleise getrennt. Der Bahnhofssteg war fast menschenleer. Weit entfernt stand ein Mann und musterte Klara mit mürrischem Blick.

“Hey du“, rief er in ihre Richtung. „Was machst du da? Hör auf zu filmen”. Continue reading


Leave a comment

Der Jurist am Steuer


713346_web_R_B_by_Tim Reckmann_pixelio.deThomas setzte sich hinter das Steuer. Das hatte Margrit nicht gern. Schlussendlich war es ihr Fahrzeug und sie wünschte sich, dass Thomas mindestens fragt. Das tat er aber nie. Thomas war ein Anwalt und was ihn am besten charakterisierte, war die Eigenschaft, dass er fast immer alles besser wusste (oder mindestens meinte es sei so) und dass er immer Recht hatte. Continue reading


Leave a comment

Diebstahl einer Toilette auf Burg Pfreimd


In den Ferien haben wir in einem Dorf unter der 1000 Jahre alten Burg Pfreimd geschlafen. Es ist eine Ruine, aber wir konnten uns sehr gut vorstellen, wie einst die Ritter auf ihren Pferden in den Hof der Burg eingeritten sind, wie sie rund um die Burg gejagt und wie sie dann im grossen Saal im Turm bei einem grossen Kaminfeuer gefestet hatten. Das faszinierendste war aber eine tadellos erhaltene Toilette. Es war alles aus Stein, eine perfekt geglättete Fläche zum Absitzen mit einem Loch, das vor Jahren tief unter der Burg ihren Inhalt ablieferte. Continue reading