Michaela Merz

Handwerk

Leave a comment

Will kann alles oder zumindest fast. Respektive ich habe es nur paar Mal erlebt, dass er sagte, er könne etwas nicht und müsse einen Spezialisten holen. Will ist noch nicht einmal 30 Jahre alt aber mir kommt es vor, als habe er die angeborene Erfahrung von allen seinen Verwandten. Will ist gelernter Schreiner aber kann genauso gut Sanitär- oder elektrische Arbeiten machen, er repariert Autos, er kann einen Sessel polstern, Ikea Möbel im Handumdrehen zusammenbauen, Wände streichen, Pilz beseitigen, Kleider nähen, Kochen, Backen, Kinder wickeln. Wie ich sagte Will ist eigentlich ein verkappter Leonardo da Vinci, der alles kann. Dazu ist er immer nett, bescheiden, ehrlich und sehr hilfsbereit. Schade, dass es auf dieser Erde nicht mehr solche Wills gibt. Ich mag mich erinnern, als er noch nicht mal 18jährig für ein paar Tage zu uns zu Besuch kam und im Gästezimmer wohnte. Wir hatten eine neue moderne Holztreppe, die die beiden Stöcke verband, die jedoch, wenn bestimmte Stufen belastet wurden, komische Geräusche von sich gab. Als ich nach 2 Tagen nach Hause kam und in den obersten Stock ging, war die Treppe plötzlich leise und still. Will berichtete mir beim Nachtessen, dass er die Treppe angeschaut hat, da eine Schraube lockerte, dort eine Schraube anzog und schwupps war das Geräusch weg. Ein Junge, der Arbeit sieht und goldene Hände hat. Kürzlich war er wieder mal bei mir und wie unterhielten uns. Irgend mal schaute er meine alte Wanduhr an, die ich von meinem Grossvater geerbt hatte und fragte mich, warum sie nicht gehe. Ich sagte wahrheitsgetreu, dass ich es nicht wisse. Er schaute die Uhr an und bot mir an, sie anzuschauen. Ich war skeptisch, sehr sogar. Ich traue Will im Bereich des Handwerklichen fast alles zu, aber nicht die Reparatur einer antiken Wanduhr. Ich überwand meine Skepsis, schluckte meine Zweifel runter und sagte lachend: “Probiere doch die Uhr wieder zum Leben zu erwecken”. Was Will tat, war einfach verblüffend. Er nahm die Uhr auseinander. Nach der Entfernung jedes einzelnen Teils machte er ein Foto. Dann putze er alle Teile gründlich und legte sie gemäss seiner Bilder wieder zusammen. Das Ganze hat etwa 2 Stunden gedauert. Sobald er das letzte Teil einsetzte und die Pendel in Bewegung brachte, begann die Uhr, die Jahre lang still an der Wand hing, zu laufen. Eben es gibt wirklich fast nichts, was Will nicht kann. Ich war extrem dankbar, aber mehr als das, ich wurde von Ehrfurcht erfüllt, bei so viel Können, Klugheit und Geschick. Ich habe es gut, ich kenne den Will, der kommt, wenn man ihm braucht. Wenn ihr ihn mal brauchen solltet, lasst es mich bitte wissen, ich gebe euch seine Telefonnummer gerne.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s