Michaela Merz

Braucht es noch Papierzeitungen?

1 Comment

Ich bin eine langjährige Zeitungsabonnentin. Als die digitale Version der Zeitung kam bin ich sehr schnell auf elektronische Version umgestiegen. Es ist einfacher, praktischer, immer verfügbar und man kann in den Archiven suchen. Noch dazu ist es umweltfreundlicher weil kein einziger Baum wegen meiner Lesewut gefällt werden muss.

Aber ich lese die elektronische Ausgabe anders als die Papierzeitung. Bei der elektronischen Version gehe ich sehr gezielt vor und schaue wirklich nur das an, was mich brennend interessiert. Andere Themen klicke ich gar nicht an und Werbung nervt mich grauenhaft. Jegliche Anzeigen werden sofort weggeklickt meistens noch vor dem klar ist wozu sie eigentlich werben.

 

Diejenigen Anzeigen, die mich zwingen ein paar Sekunden zuzuschauen bevor ich sie eliminieren kann, machen mich so wütend (schliesslich versucht jemand mir seinen Willen aufzuzwingen), dass der Anbieter bei mir von vornherein gar keine Chance hat.

Bei der Papierausgabe ist es anders. Ich blättere die ganze Zeitung durch, bleibe oft hängend bei einem Thema, das ich in der elektronischen Version übersprungen hatte und lese sowohl die Todesanzeige (in elektronische Version noch nie) wie auch einige der Anzeigen. Und das ist gut so, weil nur so entdecke ich einige spannende Veranstaltungen, die ich dann besuche und dankbar bin, dass ich sie so überhaupt entdeckt hatte. In der letzten Ausgabe war es die Schweizermeisterschaften im Poetry Slam wie auch ein Vortrag über Japan.

Wie sieht die Zukunft der Papierausgabe aus? Ich befürchte, dass es sie in 20 Jahren nicht mehr geben wird. Ich muss dann die Art wie ich die Zeitung als solche lese wohl umstellen. Aber es gibt Schlimmeres.

Die professionelle Information zum Schluss: Die elektronische Version der Zeitung, die in der Vergangenheit im Vergleich zur Papierzeitung mit dem höheren MWST Satz belastet wurde, wird nun gleichgestellt. Nach der Teilrevision des Schweizer MWST Gesetzes ab 1.1.2018 sind nun beide mit dem reduzierten MWST Satz zu erfassen. Das freut mich sehr. Es macht nichts, dass ihr es nicht mal gemerkt hattet. Freuen könnt ihr Euch nun trotzdem.

Bildquelle: Verena N.  / pixelio.de

One thought on “Braucht es noch Papierzeitungen?

  1. finde ja, denn ich mag auch noch richtige Bücher, die man anfassen kann und kein Kindel & Co.

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s