Michaela Merz


Leave a comment

Rotes Kleid (eine Geschichte meiner Studienkollegin)


Während meines Wirtschaftsstudiums in Prag rief mich mein Kollege aus Brünn an und bat mich zu kommen. Er brauchte nämlich sofort Hilfe. In seiner Fabrik streikten die Arbeiter. Es war August und ich hatte Ferien. Mir schmeichelte es, dass ein Fabrikdirektor mich um Hilfe bat. Continue reading


Leave a comment

Velofahrer in Zürich


Ich bin alles, sowohl eine Fussgängerin, eine Velofahrerin wie auch eine Autofahrerin.

Aber ich fürchte nichts so sehr wie die Velofahrer in der Stadt. Es scheint, dass es für sie keine Gesetze gibt oder besser gesagt, dass sie sich an keine halten. Sie verhalten sich ab und zu als Fussgänger, wenn sie die Strasse auf dem Fussgängerstreifen fahrend Continue reading


Leave a comment

Verkehrsbussen


Ich habe es eilig gehabt. Ich war zu spät dran. Ich hasse es, zu spät zu kommen. Ich war mit dem Auto unterwegs nach Winterthur und es war offensichtlich, dass nur ein Wunder mich vor verspäteten Ankommen retten kann.

Bei der Geschwindigkeit halte ich mich an die Vorschriften. Wie immer. Innerlich bin ich aber wahnsinnig nervös. Continue reading