Michaela Merz


2 Comments

Cameron


I love theatre, concerts and operas. Every time it is a sensual experience, something very special. One is abducted to another world. To a world of fantasy, fascination, endlessness. The daily routine with all its bigger and smaller worries stays behind.

As a student I spent half my budget on theatre and concerts during the winter months. I bought tickets for the cheapest seats, on the top, far away from the stage, a column obstructed my view and often I had only limited view. Continue reading


Leave a comment

Cameron


Ich liebe Theater, Konzerte und Opern. Es ist jedes Mal ein sinnliches Erlebnis, etwas ganz Besonderes. Man wird in eine andere Welt entführt. In die Welt der Fantasie, des Zaubers, der Unendlichkeit. Der Alltag mit seinen grossen und kleinen Sorgen bleibt draussen.

Als Studentin habe ich in den Wintermonaten die Hälfte meines Budgets für Theater und Konzerte ausgegeben. Ich kaufte mir die billigsten Plätze, ganz oben weit weg von der Bühne, Säulen verstellten mir den Blick, ich hatte oft nur beschränkte Sicht. Billige Plätze haben halt ihre Tücken. Continue reading