Michaela Merz

Die Leidensgeschichte von Elena

Leave a comment

OLYMPUS DIGITAL CAMERAElena und Karim waren seit 4 Jahren ein Paar. Sie kannten sich seit sie 17 waren und da sie das Erwachsenwerden zusammen erlebt hatten, kannten sie sich in- und auswendig.

Dann kam die Einladung für die Schneewanderwoche. Es hatte zu wenig Teilnehmer und sie konnten sehr billig teilnehmen. Elena erfuhr, dass 8 der Teilnehmer Männer waren und kein einziges Paar. Sie überlegte, wie doof dass sein würde, wenn sie als einziges Paar teilnehmen würden. Es war nicht schwierig Karim zu überzeugen, dass sie als Halbgeschwister auftreten sollten. Die unterschiedlichen Nachnamen wollten sie mit der nochmaligen Hochzeit der Mutter und zwei unterschiedlichen Vätern erklären.

Die Woche war schön. Während der Tage wanderten sie durch die wilden, verschneiten Landschaften der Kleinen Tatra und an den Abenden spielten sie oder diskutierten leidenschaftlich wie das nur junge Leute mit Anfang 20 kennen. Elena freundete sich mit einem der Mädchen namens Magda‎ an. Sie verstanden sich auf Anhieb, lachten zusammen und tauschten sich viel aus.

Zwei Tagen nach der Rückkehr rief Magda Elena an und vertraute ihr an, dass sie ihren Bruder Karim sehr sympathisch und attraktiv findet. Elena konnte sich nicht dazu durchringen Magda die Wahrheit zu sagen, da sie Angst hatte, dass ihre aufkeimende Freundschaft ein abruptes Ende nehmen könnte. Elena dachte, dass sich dieses Thema mit der Zeit von selber erledigen würde und eines Tages würde Elena Magda alles erzählen.

Aber zwei Tage später rief Magda erneut an und erzählte Elena voller Begeisterung, dass Karim sie ins Kino eingeladen hatte. Elena war sprachlos, aber sagte nichts. Ihre Beziehung mit Karim war gut und innig, aber sie erzählten sich nicht alles und liessen sich gegenseitig Raum. Elena war aber schon überrascht, weil Karim ihr darüber kein Wort erzählt hatte. Elena kam es wie ein kleiner Verrat vor, aber sie wollte nicht eifersüchtig und herrisch erscheinen und sagte Karim auch nichts. Gelitten hat sie aber schon.

Das war aber nur der Anfang der Leidensgeschichte von Elena. Magda rief ab jetzt im 3-Tages-Rhythmus an und schwärmte von Karims Vorzügen, über ihre gemeinsamen Spaziergänge, Besuche von Kino und Ausstellungen. Magdas Verliebtheit in Karim stieg von Anruf zu Anruf. Elena fühlte sich in diesen Gesprächen ohnmächtig und durch Karim betrogen, obwohl das eigentlich nicht zutraf, weil gemäss Erzählung von Magda hatte Karim sie nie angefasst.

Das alles ging über 2 Monate und Elena wurde immer stiller und in der Beziehung zu Karim immer distanzierter, aber sie konnte weder zu Magda noch zu Karim etwas sagen. Schlussendlich war es ihre Schnapsidee gewesen, dass sie mit Karim als Halbgeschwister auftreten sollten und es wurde ihr immer klarer, dass sie für diese Lüge brutal bestraft wurde.

Elena wurde auch klar, dass es am Ende dieser Geschichte es sehr viel Schmerz geben würde. Es liess sich nicht mehr ohne Folgen aussteigen.

Am Freitag rief Magda an und der Jubel in Ihre Stimme waren schon bei der Begrüssung nicht zu überhören. Dann erzählte sie überglücklich, dass Karim sie am Vortag nach dem Kino zum ersten Mal geküsst hatte und dass sie jetzt ein Paar seien. Magda hätte an dem Abend Karim gerne zu sich nach Hause genommen, aber Karim wollte nicht und hatte gesagt, dass er noch ein bisschen Zeit brauche. Auch wenn Karim und Magda keinen Sex hatten, war für Elena offensichtlich, dass sich Vertrauen nicht mehr flicken lässt. Während des Telefonats beschloss sie für sich, sich von Karim zu trennen.

Elena hatte Karim für Sonntagnachmittag eingeladen, hatte all seine Sachen, die er bei ihr hatte, eingepackt und schweren Herzens machte sie sich an die Umsetzung.

Karim kam pünktlich, küsste sie auf die Lippen und bevor sie etwas sagen konnte, sagte er, dass er ihr was beichten müsste. Dann erzählte er ihr das erste Mal die ganze Geschichte mit Magda, die Elena eigentlich sehr detailliert kannte. Die Fakten stimmten und auch der Kuss wurde erwähnt. Karim entschuldigte sich und wollte die Absolution.

Elena verzieh und sie blieb mit Karim zusammen. Aber wie Elena richtig vermutete, konnte Magda ihr nicht verzeihen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s