Michaela Merz


Leave a comment

Warum ich Uber fahre


Ich bin viel unterwegs, oft im Ausland. Ohne Taxi geht es oft gar nicht. Aber meine Erfahrungen mit Taxis sind sehr gemischt und leider viel zu oft nicht nur positiv. Die Fahrzeuge sind dreckig und stinken nach Zigaretten. Die Fahrer sind unhöflich. Auf meinen Bitten, die Fenster zu schliessen oder das Radio auszuschalten, wird nicht eingegangen. Die Koffer muss ich selbst ein- und ausladen, die Kreditkarte wird verweigert und Bargeld verlangt. Das Schlimmste ist, ich komme mich betrogen vor, wenn ich die Strecke schon einmal gefahren bin und plötzlich ist sie um einiges teurer und wer weiss, wie es dort abläuft, wo ich die üblichen Preise nicht kenne. Taxi fahren rund um die Welt ist wie eine Wundertüte, es kann toll sein aber es kann ein schreckliches Erlebnis mit hohem Frustrationslevel sein. Die Chance stehen in etwa 50/50 und sehr oft ist das höchste Gefühl, dass es einfach mal ok war. Continue reading


Leave a comment

‎Der Tod (eine Buchempfehlung)


der Tod 1Wir sind unsterblich. Die Mehrheit von uns benimmt sich so.
Der reale Tod wird versteckt, verbannt, beschönigt. Der reale Tod macht Angst. Den realen Tod gibt es nicht.

Der fiktive Tod wird zelebriert, verkaufsfördernd eingesetzt, voyeuristisch ausgeschlachtet in Filmen, Büchern, Nachrichten. Continue reading


1 Comment

Besuch im Naturschwimmbad für Franken 3.50


155523_web_R_by_Momo111_pixelio.deMit meinem kleinstem, der zurzeit die gleiche Schuhgrösse wie meine Mutter hat, haben wir uns am Sonntag entschieden das Naturbad kennenzulernen.

Ich stellte mir etwas vor, das an ein kleines Seeli mitten im Wald erinnert. Was die Wassertemperatur anbetrifft, war meine Erwartung richtig. Continue reading