Michaela Merz


Leave a comment

Erwin


Ich bin per Zufall neben Erwin gesessen. Erwin wird nächsten Sommer 60 Jahre alt. Er ist gebildet, belesen, um die ganze Welt gereist, ziemlich reich und einflussreich. Dazu ist er schlank und sportlich und sieht seinem Alter entsprechend gut aus.

Er erzählte mir von seinem letzten Wochenende. Er ist nach Basel gefahren, um das Kunstmuseum zu besuchen. Er wollte sich an den Werken von Chagall erfreuen. Continue reading


Leave a comment

Erwin


By chance I sat next to Erwin. Next summer Erwin will be 60. He is educated, well read, has travelled throughout the world, is fairly rich and influential. He is also slim and sporting and for his age good looking.

He told me about his last weekend. He went to Basle to visit the Art Museum. He wanted to enjoy Chagall’s works. Continue reading


Leave a comment

Moische Schagalow – the Russian Jew from Vitebsk


I have enough of this winter. It’s just endless long. I have the impression that from November on until now, end of March, there was a continuous snow cover in our garden, with only few interruptions. Outside it is freezing cold, dark and grey, without the sun much coming out. Today’s Sunday morning presents itself grey and dull and according to the weather forecast it will not be much better during the day. I need at least some food for my soul. Continue reading


1 Comment

Moische Schagalow – der russische Jude aus Witebsk


Ich habe diesen Winter satt. Er ist einfach elendslang. Es kommt mir vor, dass von November bis jetzt Ende März mit kleinen Unterbrüchen ständig Schnee in unserem Garten liegt. Draussen ist es beissend kalt, dunkel und grau ohne dass sich die Sonne gross zeigt. Der heutige Sonntagmorgen präsentiert sich grau und trüb und gemäss Wettervorhersage wird es auch im Verlauf des Tages nicht besser sein. Es braucht mindestens ein frohes Seelenfutter. Continue reading